The Wallflower Wedding Series von Vivienne Lorret

  • Titel: Daring Miss Denvers
  • Reihe: The Wallflower Wedding Series #1
  • Autorin: Vivienne Lorret
  • Erscheinungstermin: 20. Mai 2014

Klappentext
It’s all fun and games … until someone falls in love.

Oliver Goswick, Viscount Rathburn, needs money—and soon. With time ticking away and his inheritance held hostage until he’s properly wed, Rathburn’s slim options point to a single solution: a faux engagement. In need of the perfect bride, he knows of only one candidate: his best friend’s wallflower sister. The plan seems flawless, except for one problem … He can’t help falling in love with her.

Poised, polished Emma Danvers knows nothing good can come of Rathburn’s scheme. Spending the next two months engaged in a mock courtship is not what she’d imagined for her final season. Yet, charmed by his roguish ways and the inexplicable hammering he causes in her heart, she accepts his challenge.

For Emma, keeping the secret seemed easy when it was just a game … But as Rathburn begins to see past her reserved exterior to the passionate woman within, the risk of losing her heart becomes all too real.

Fazit: Oh, das ist süß! Ich mag das ganz gern mit dem „Schwester meines Freundes“ Plot. Direkt bei Teil 1 Verwirrung auf meiner Seite: was hat das mit diesem Stick-Club auf sich? Also, dass man sich trifft und handarbeitet seh ich ein, aber dass den bestickten Taschentüchern so viel Bedeutung beigemessen wird, find ich irgendwie absurd. Deine innere Stimme wird dich leiten und die Initialen deines Zukünftigen wirst du einsticken…so richtig durchdacht ist der Teil nicht…Hat seine Schwächen, ist aber eine schöne Geschichte und kann man durchaus mal lesen. Aktuell gibt es das Teil für 0,90€, und zwar hier.

3 von 5 Bananen


  • Titel: Winning Miss Wakefield
  • Reihe: The Wallflower Wedding Series #2
  • Autorin: Vivienne Lorret
  • Erscheinungstermin: 10. Juni 2014

Klappentext
She’s got nothing left to lose …

With her fiancé suddenly engaged to another and her reputation in tatters, Merribeth Wakefield needs a bold plan to reclaim her life. She must be brave. Confident. She must … kiss a rake? The suggestion is ludicrous! Yet when Merribeth finds herself alone with the dark and brooding Lord Knightswold, suddenly the plan doesn’t seem so farfetched. So she does something she never thought she’d do—she kisses him.

But he has everything to gain …

The Marquess of Knightswold—Bane to most—has no use for the affections of women. Well, none lasting longer than a single night. A plot for revenge weighs heavy on his mind, leaving no room for romance. But then a shy, witty miss borrows a kiss from him in a darkened room, and everything he thought he knew about innocent debutantes vanishes along with her.

When a twist of fate brings Merribeth within Bane’s grasp, he’ll have to resist her charms—or risk losing everything—for the sake of his heart.

Fazit: Fängt ganz spannend an. Bane haben wir in Teil 1 schon kennengelernt und er erwies sich als sehr charmant. Dass es zur Hochzeit von Merribeth nicht kommen würde, war auch klar wie Kloßbrühe…nur ihr halt leider nicht ^^ Diese Hintergrunddrumrumgeschichte mit Eve ist mir irgendwie zu konstruiertes bla und die Chemie zwischen den Charakteren lässt nach dem ersten Treffen nach. Auch diese ganze Geschichte um das Pferd Gypsy hat mich furchtbar genervt. Das Fohlen kommt genau getimed. Erst muss Bane da sein, dann wird er aber, das kann er trotz schwerer Geburt jetzt schon sagen, am morgen dann verschwinden. Und erst ist die Stute sein ein und alles, und dann verschwendet er keinen Gedanken mehr an sie…aus den Augen aus dem Sinn…ich weiß schon, was die Autorin da vorhatte, es ist aber schmalzig-doof umgesetzt. Gleiche Qualität wie Teil 1: kann man lesen, kann man aber auch lassen 😀 Derzeit für 0,90€ käuflich zu erwerben, und zwar hier.

3 von 5 Bananen


  • Titel: Finding Miss MacFarland
  • Reihe: The Wallflower Wedding Series #3
  • Autorin: Vivienne Lorret
  • Erscheinungstermin: 05. August 2014

Klappentext
Delaney McFarland is on the hunt for a husband—preferably one who needs her embarrassingly large dowry more than a dutiful wife. After the unspeakable incident at her debut, Delaney knows marrying for love is off the table, but a marriage of convenience—one that leaves her free to live the life she chooses—is the next best thing, never mind what that arrogant, devilishly handsome Mr. Croft thinks. Delaney plans to marry for money … or not at all.

Ever since the fiery redhead burst into his life—in a most memorable way—Griffin Croft hasn’t been able to get Miss McFarland out of his mind. Now, with the maddening woman determined to hand over her fortune to a rake, Griffin knows he must step in. He must help her. He must not kiss her. But when Griffin’s noble intentions flee in a moment of unexpected passion, his true course becomes clear: tame Delaney’s wild heart and save her from a fate worse than death … a life without love.

Fazit: Bei Goodreads wird dieses Buch super bewertet und man überschlägt sich mit Lobeshymnen – und ich frag mich wieso 😀 Fangen wir mal damit an, dass es in Bezug zum vorangegangenen Buch chronologisch nicht passt. Dann gönnen wir uns einen Blick auf die durchweg KATASTROPHALE Beziehung von Delaney und ihrem Vater, die dann innerhalb von SEKUNDEN in Ordnung gebracht werden kann („aber Kind, ich habe dich nur immer so schlecht behandelt weil ich dein bestes wollte“ – „ach so, Daddy, dann hab ich dich sehr lieb“). Puh…Die Liebesszenen waren TMI und irgendwie unsexy. Und zum Ende hin….ich rauf mir die Haare!!! Er liebt sie, sie liebt ihn, aber wir brauchen noch 100 Seiten also KONSTRUIEREN wir ein unnötiges hin und her…NERVIG!!! Und Griffin weiß immer Dinge, die er nicht wissen KANN. Dass Delaney nur Geld ausgibt, um ihren Vater auf sich aufmerksam zu machen – wie zur Hölle kommt Griffin da drauf?? Da hat die Autorin nicht aufgepasst und Wissen des Lesers plötzlich auch dem Protagonisten zugänglich gemacht. Auch ein bisschen strange, dass Delaney Angst hat, ihre Freunde wollen nichts mehr von ihr wissen, sobald sie ihre Abneigung gegen’s Sticken zugibt…Ok, ein Gutes hatte das Buch, und das war dann dafür gleich richtig der Knaller: sie treffen sich zum ersten Mal und ihr ist ganz schlecht (fiese eklig doofe Mist-Cousine, die irgendwie nie ihre verdiente Strafe kriegt, hat Delaney was in den Drink gemixt), und SIE KOTZT IHM AUF DIE SCHUHE!!! Sauwitzig und grandios geschrieben. Vivienne Lorret hat vom Schreibstil her Potenzial, aber… ^^ Wer sich davon selbst überzeugen will, bekommt dieses Buch derzeit für 1,08€.

2 von 5 Bananen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s