Dirty Martini // Der Chemiker von J.A. Konrath

Teil 4 der Reihe um Jack Daniels geht mal neue Wege – zum Glück möchte ich sagen. Ich weiß schon, Never Change a Winning Team, aber ich kann auch mal 300 Seiten ohne einen Serienkiller auskommen ^^ 

Trotz allen Wandels haben wir es in diesem Teil dennoch mit einem Massenmörder zu tun, denn der Chemiker macht keine halben Sachen. Zuerst vergiftet er Lebensmittel mit Botulismus, und auch wenn v.a. die reiferen Vertreterinnen der Damenwelt gerne mal auf das Botulinumtoxin aka Botox zurückgreifen, so ist es in seiner reinen Form, oral verabreicht, alles andere als ein Vergnügen.  

Er würde aufhören, so lässt der Chemiker verlauten, wenn die Stadt ihm 2 Millionen Dollar zahlt. Bisschen wenig, irgendwie. 

Wäre es in der Tat, wäre der gesamte Plan nur ausgeheckt worden, um sich zu bereichern. Der das eigentliche Motiv des Bösewichts ist Rache…

Und so geschieht Verbrechen um Verbrechen und irgendwann fällt auf: die Opfer sind vorrangig Polizisten…

Wie Jack zur Hauptermittlerin wird? Oh, das ist leicht. Der Bürgermeister hat einen PR Berater für die Stadt angestellt, denn, seien wir mal ehrlich: bei den ganzen Serienkillern, die Chicago scheinbar hat, muss da mal wirklich am Image poliert werden. Und besagter PR Berater kennt Jack’s Umfragewerte, die besagen: die Leute vertrauen ihr…

Liebe Jack, mal ein Stückchen offener Brief an dich. Ich liebe dich. Aber. Du musst wirklich aufhören, den Latham ständig zu betrügen 😒 ehrlich. Rein vom moralischen Standpunkt her geht das nicht. Auch wenn der Bundesagent echt hot ist. Und auch wenn du in Eigenanalyse zu dem Ergebnis kommst, dass du dich aus Angst vor fester Bindung selbst sabotierst. 

Was ich mal zum Autor sagen muss: er kriegt seine weibliche Heldin echt gut hin. Oftmals wird das jeweils andere Geschlecht (vom Autor bzw. der Autorin aus gesehen) ja sehr stereotyp dargestellt. Aber bei Jack Daniels ist es meist so, naja, echt, dass ich kaum fassen kann, dass ein Mann das geschrieben hat. Grandios!! 

Richtig gut gefallen hat mir die Szene mit dem Haus des Todes, so nenne ich es liebevoll. Komplett zugepflastert mit irgendwelchen Fallen, um Himmels Willen!! Die Tatsache, dass ein ganzes Team von Spezialkräften es nicht lebend raus schafft, unsere Jack aber mal wieder unglaubliches Geschick beim Überleben beweist, ist schon erstaunlich. Vor allem, bedenkt man ihre Leichtgläubigkeit Alex gegenüber in Teil 3 ^^ Ich weiß ich weiß, es ist Fiktion… Ich wollt’s ja nur mal sagen. 

Es hat Spaß gemacht, dieses Buch. Die ganze Serie ist ein Hit 👍

4 von 5 Bananen 

Dirty Martini gibt’s für 3.45€, Der Chemiker kostet 4.99€.

Reihenfolge der Jack Daniels Bücher
#1 Whiskey Sour // Der Lebkuchenmann
#2 Bloody Mary // Guter Bulle, böser Bulle
#3 Rusty Nail // Die Psychopathen
#4 Dirty Martini // Der Chemiker
#5 Fuzzy Navel // Fuzzy Navel
#6 Cherry Bomb // Cherry Bomb
#7 65 Proof: Jack Daniels Stories // 65 Proof: Jack Daniels Stories
#8 Shot of Tequila // Alle wollen Tequila
#9 Jack Daniels Stories: 15 Mystery Tales // Jack Daniels Stories: 15 Mystery Tales
#10 Shaken // Mr. K
#11 Stirred // Kite
#12 With a Twist // With a Twist
#13 Racked // Racked
#14 Abductions // Abductions
#15 Jacked Up // Jacked up
#16 Lady 52 // Lady 52
#17 Beat Down // Beat Down
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s