Undeniable – Eva & Deuce von Madeline Sheehan 

Aus gegebenem Anlass weise ich darauf hin, dass dieser Beitrag Spoiler enthält!!!!

Auf einmal, liebe Bananen, war da in meinem Fb-Stream: „Suche Blogger für Blogtour“, und da dacht ich so: da simma dabei, da is priiihhiimmaaaa…

So kam’s, dass ich dann Undeniable vor mir liegen hatte 😉 Falls ihr euch fragt, was es mit dieser Blogtour auf sich hat: 5 Blogs, 1 Buch. Jeder schreibt eine Rezension, anschließend geht es reihum und jeder behandelt eine ganz spezielle Frage zur Geschichte.

11012831_10204070626032194_3745984896113755486_o

Und ganz am Ende, da könnt ihr, liebe Bananen, das Buch auch noch gewinnen – ist das nicht wunderbar? 😊 dazu dann aber mehr im nächsten Blogbeitrag, jetzt gibt’s erstmal die Rezension.

Kennt ihr Sons of Anarchy? Das Buch hier geht so in die Richtung. Es geht um zwei Bikerclubs, die notgedrungenerweise zusammenarbeiten. Und es geht um die Liebe von Eva, der Tochter des Silver Demons Presidenten, und Deuce, erst Sohn, dann Nachfolger des Presidenten der Hell Hounds.

Hier mal der Klappentext:

Eine Liebe gegen jede Chance. 

Eva Fox ist die Tochter des Silver Demons Motorcycle Club Präsidenten und wächst wie eine Prinzessin in der rauen Umgebung des Clubs auf. Als sie den sexy Hell’s Horsemen Biker Deuce West trifft, ist sie noch ein kleines Mädchen. Doch vom ersten Augenblick an weiß sie: Er ist der Sinn ihres Daseins. Deuce ist ebenfalls im Club seines Vaters aufgewachsen. Während Eva langsam zur Frau heranwächst, entwickeln sich ihre zufälligen Begegnungen immer intensiver. Das Schicksal führt sie stets erneut zusammen und so beginnt eine Reise auf gewundenen Schicksalspfaden, gepflastert mit Schmerz, Betrug und Blutvergießen. Eva sieht in Deuce von Anfang an, was er in sich selbst nicht sieht – einen Mann, der es wert ist, geliebt zu werden, doch wird sie stark genug sein, ihm das zu beweisen?
Dies ist die Geschichte von Eva und Deuce.
Es ist nicht einfach.
Aber nichts, was sich wirklich lohnt, ist das.
Und die Liebe ist alles wert.

Als sie sich das erste Mal begegnen, ist Eva gerade mal 5 – und sofort von dem Mittzwanziger Deuce begeistert. Ich hab zwar nicht so viel Erfahrung mit kleinen Kindern, aber entweder Eva ist jenseits von altklug oder da fehlten die Feinheiten, denn das was die Kurze da manchmal von sich gab, klang eher wie von einer Erwachsenen.

Das Buch ist so aufgebaut, dass Eva und Deuce sich immer mal wieder über den Weg laufen. Manchmal liegen Jahre dazwischen. Sie können nicht miteinander, aber ohne geht’s auch nicht ^^ Der Aspekt hat mir sehr gut gefallen: die Idee, dass es einfach Schicksal ist und die zwei füreinander bestimmt sind. Die Liebe siegt, gegen jede Vernunft.

Als Eva 16 ist, gibt’s den ersten Kuss und dabei bleibt’es nicht. Können wir kurz anmerken, dass das illegal ist? Dumm für Deuce: Evas Daddy hat überall Kameras, und statt einzuschreiten, guckt er scheinbar erstmal ’nen Moment zu, nur um Deuce dann abzufangen und mit ein paar Kugeln in mittelwichtige, aber nicht lebensnotwendige Körperteile zu beglücken.

Das nächste Mal, als Eva und Deuce aufeinander treffen, ist sie mit ihrem verrückten Ziehbruder Frankie zusammen. Was Sinn macht (NOT!!!), denn er kann nicht ohne sie, sie fühlt sich verantwortlich, und nachdem er sie vergewaltigt hat, gilt scheinbar das „du bist irgendwie wie mein Bruder“ Argument nicht mehr.

Hatte ich erwähnt, das Deuce verheiratet ist und zwei Kinder hat?

Die nächsten Treffen mit Deuce enden irgendwie immer damit, dass er mit einer anderen zugange ist und Eva es sieht ODER gleich erzwungenermaßen mitmachen muss. Liebenswert.

Frankie hat sich mittlerweile auch ganz offiziell einen Namen als Psycho gemacht und, nach einem Angriff auf einen aus Deuce Gang steht Frankie nun auf der Abschussliste. Nun hat er leider noch ein Ass im Ärmel, denn er hat einen Auftragskiller angeheuert, im Falle seines Ablebens auch Eva zu töten, weil: er liebt sie und er kann nicht ohne sie…weder leben noch sterben.

Also dreht Deuce es so, dass Frankie ins Gefängnis kommt. Eva ist mittlerweile irgendwie total abhängig von Frankie und würde alles für ihn tun – auch eine recht kranke „Beziehung“ mit dem EHEMANN ihrer besten Freundin anzufangen….

Ende vom Lied: Eva ist schwanger, weiß aber nicht von wem. Sie kommt offiziell mit Deuce zusammen, aber richtig rund läuft das auch nicht, Pluspunkt aber für ihn „das ist MEIN Kind“!

Frankie bricht aus dem Knast aus, ermordet den Freundinnen-Ehemann, die Freundin verzeiht Eva, weil sie ihren Mann eh gehasst hat, Frankie entführt Eva und sie muss ihn töten.

Wow. Einfach nur Wow.

Ich sag euch direkt mal: die Sprache ist FSK 18, wer da also sensibel ist: tschööööö ^^

Und auch wenn ich gegen das ein oder andere, von Herzen kommende „Fuck“ nichts einzuwenden habe, so erschien es mir doch an mancher Stelle eher eine Provokation um der Provokation Willen, also seitens der Autorin….

Positiv: man kann es in einem weglesen und an wirklich vielen Stellen ist es auch, rein vom Stil her, wirklich gut geschrieben.

Nachteil: ähm. Emanzipation, anyone? Normalerweise sind Beziehungen, wie sie hier dargestellt werden, in anderen Büchern eher das Negativbeispiel. Aber hier? Egal für wen: Eva ist immer nur Mittel zum Zweck und muss sich anpassen. Es geht immer nur um die Männer in ihrem Leben und was sie für sie tun kann. Eva wird emotional und körperlich missbraucht, und auch wenn wir das Illegale ihrer ersten intimen Begegnung mal außer Acht lassen, ist das gesamte Konzept von „Deuce und Eva“  von BEIDEN darauf ausgerichtet, dass sie seine Old Lady wird. Heißt normalerweise: zu Hause sitzen, die Füße still halten, Betrug hinnehmen und parat stehen, sobald er sie braucht. Eva hätte es gern ein bisschen anders, mit Zugang zum Club. Aber ob Deuce das erlaubt?

Es regt definitiv zum Nachdenken an, ist aber nicht unbedingt meine Baustelle, wenn ihr wisst, was ich meine. Aber… das ist meine Meinung 😉 für mich ist diese Buchreihe nichts, ich hab da zu oft den Wunsch, Alice Schwarzer anzurufen und/oder Eva mal doll zu schütteln. Für den vollen Überlick schaut euch aber auch die Rezensionen meiner Blogtour- Kolleginnen an:

http://sternchenstaubs-lesewelt.blogspot.de

http://missi100.blogspot.de/

http://buchrezensionen-nazurka.blogspot.de

www.worldofbooks4.blogspot.de

Und wenn ihr dann denkt: BÄM, das Buch würd ich gern gewinnen! dann haltet euch bereit, in den nächsten Tagen geht nämlich genau das hier bei der Buchbanane!! 🍌🍌🍌

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s