Vienna Calling von Andreas Kulmer 

Ihr lieben Bananen,

wie in manch einem passionierten Leser schlummert auch in mir ein aufstrebender Schreiberling, der auf den richtigen Moment zum Ausbruch wartet. Und da bin ich dann natürlich immer besonders gespannt, was andere so in ihrem Debütroman fabrizieren…

Der Andreas hat mich angeschrieben und gefragt, ob ich Banenenbock auf eine Rezi seiner Werke (zwei sind es mittlerweile) hätte. Ach, was hab ich mich wichtig gefühlt 😂😍

Sicherheitshalber hab ich schnell bei Amazon Vienna Calling (kostet 1.14€) ausgecheckt, damit ich weiß, worum’s überhaupt geht in seinem Erstlingswerk. Aber als mir das zusagte, da antwortete ich ihm mit einem von Herzen kommenden „Ja, ich will!“

Hier mal die Kurzbeschreibung:

Actiongeladener Romanerstling des Newcomerautors Andreas Kulmer!

„Vienna Calling“ entführt den Leser in die malerische Hauptstadt Österreichs. In eine Zukunft, in der Westeuropa vom „Konzil des freien Marktes“ beherrscht wird. Abseits der Idylle der nobelne Innenbezirke, tobt ein erbitterter Machtkampf. Der Metzger von Wien, ein Unterweltboss der alten Schule, kontrolliert die Randbezirke, doch seine Macht wird bedroht, eine mysteriöse Bruderschaft macht Jagd auf ihn und Seinesgleichen.

„Kulmers Vienna Calling hat alles, was man von einem actiongelandenen Buch erwartet, durchtrainierte Elitesoldaten, massenhaft Schießereien, coole markige Sprüche. Und doch, würde man dem Autor großes Unrecht tun, das Werk nur auf den permanenten Kugelhagel zu beschränken. Vienna Calling hat mehr – schneidenden Humor, tiefgreifende Dialoge und prickelnde Romantik.
Immer wieder stolpert man über Wortspiele, die einem ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern, das beginnt bereits beim Titel der Reihe – ‚Glockwork‘ ist ein kein Rechtschreibfehler, sondern eine Anspielung auf den österreichischen Waffenhersteller ‚Glock‘ “

Fans von Actionklassikern à la ‚Hitman‘ und ‚Der blutige Pfad Gottes‘ kommen bei diesem Buch sicher auf ihre Kosten.

Und WOW!! Wer Action sucht, der wird hier definitiv fündig werden. Da wird gerannt und geschossen und überhaupt!!

Seid gewarnt, liebe Bananen, ich spoiler jetzt etwas 😁 Wer’s also noch nicht wissen will, der scrollt jetzt bitte bis zum Ende weiter 😉

Als Hundemutti muss ich sagen: Fellnasen sollten lieber von Nachtclubs, Schokoladeneis und Schießereien ferngehalten werden…Aber: da geht er zurück, im Kugelhagel, dem Tod entgegen, um seinen Hund zu holen? Ewige Liebe für dich, lieber Held!! ❤️❤️❤️

Ja, unser Held hier. Clever gemacht, lieber Herr Autor, mir erstmal ewig nicht zu sagen, wie der überhaupt heißt, ihm dann ein „John Smith“ zu verpassen und das dann hinterher aufzulösen!! Da zieh ich meine Respektmütze, das war eigentlich simpel aber super durchdacht!

Auch richtig gut fand ich die Dialoge in Wienerisch, sowohl von der Idee an sich als auch von der Art, wie sie geschrieben wurden. Der „Metzger“, der sich dieses Dialekts bedient, ist eine großartige und wohl durchdachte Figur.

Alles in Hochdeutsch fand ich manchmal nicht ganz realistisch, da kann ich schwer glauben an manch einer Stelle, dass so wirklich von einer solchen Personen in einer solchen Situation geredet wird.

Mir hat die bunte Zusammenstellung des Teams sehr gut gefallen, aber manche Figuren waren etwas zu stereotyp. Am schlimmsten da die blonde Pilotin, die in kurzem Rock und sexy Stiefeln auf (zugegebenermaßen spontanen) Einsatz geht, mitten im schlimmsten Gefecht ’ne Runde Eifersucht auspackt und unseren Held zwar ewig nicht gesehen oder gesprochen hat, aber plötzlich Ansprüche erhebt. Das war mir ein bisschen viel…

Die neue Perle unseres Helden ist hauptberuflich Callgirl, was ich ja mal den Oberhammer finde. Eine mutige Entscheidung, einer Hauptpersonen eine solche Profession zu geben.

Generell, und das ist das Clevere an diesem Buch, kann man hier nicht sagen, wer gut und böse ist. Man weiß schon: unser Held steht auf der richtigen Seite. Aber die moralischen Grenzen verschwimmen. Das ist, vor allem für ein Erstlingswerk, bemerkenswert, stimmig und gut gelungen.

Am Ende war ich mir nicht so sicher, ob die medizinische Besonderheit komplett Sinn macht, aber ich lass mich gern in Teil zwei überraschen, wie es mit dem Thema weitergeht.

Manchmal stimmt für mich der Lesefluss nicht so richtig, aber rein vom Schreiben her ist das Buch durchaus gelungen.

Ich geb 4 von 5 Bananen und freu mich auf Teil 2 (Venice Calling, 99Cent), der schon auf meinem Kindle auf mich wartet 😊

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s