Das Stilmittel „Pferd“ im Liebesroman 

Stilmittel, liebe Bananen, die gibt es auch im Liebesroman. Ist so wie früher in der Schule: Gedichtanalyse 3.0, nur halt in lustig.

Ist euch mal aufgefallen, dass jeder Held, der aus historischer Notwendigkeit viel Zeit auf dem Pferderücken verbringt, einen Hengst hat?

Das ist ein Stillmittel.

Denn rein logisch spricht nichts dagegen, dass unser Held eine Stute oder einen Wallach hat. Rein logisch jenseits von Romancelandia natürlich. Denn im Liebesromanuniversum muss es ein Hengst sein, und da braucht es keinen Fortgeschrittenenkurs in Literaturwissenschaften, um zu erkennen: das ist eine Metapher. Der Hengst ist männlich und, im Gegensatz zum Wallach, potent. Und so dann auch der Held. Das ist der Plan. Unterschwellig soll uns als Leser das so näher gebracht werden.

Jetzt braucht der Held nicht nur einen Hengst – nein nein. Es muss ein SCHWARZER Hengst sein!! Das ist echt super wichtig, denn auch die Farbe fungiert hier wieder als Infoträger. In der Farbsymbolik eher negativ besetzt und oftmals für das Böse stehend, soll uns das sagen: der Held kann alle dunklen Mächte bezwingen, ebenso, wie er sein (natürlich wildes, aber bei ihm gehorchendes) Pferd kontrollieren kann.

Unsere Heldin hingegen, die hat immer eine Stute, in der Regel weiß. Jungfräulich, rein und unbefleckt (wobei, ehrlich mal: ein weißes Pferd sauber zu kriegen, ist so ziemlich das Unmöglichste, was es gibt!!).

Jetzt gibt es manchmal die Storyline, dass unsere Heldin ein kleiner Wildfang ist. Um das rüberzubringen, kann man wieder das Pferd als Stilmittel nutzen. Denn sie hat dann entweder, ganz untypisch und gesellschaftlich nicht so ohne weiteres akzeptiert, einen Hengst, der natürlich nur bei ihr total lieb und pflegeleicht ist ^^ Oder sie ist aus irgendeinem Grund mit dem Pferd des Helden per du, und das ist dann gleich doppelt wegweisend: die Frau kann generell mit wilden Pferden und mit seinem ganz besonders, also wenn er die nicht heiratet, dann ist jawohl nichts mehr richtig in der Welt.

Man muss sie einfach lieben, die Logik im Romancelandia-Universum… ❤️

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s